Log in

Dank an alle Kirchengemeinderäte in Obertürkheim

Nun geht eine Ära zu Ende, sechs Jahre sind vergangen, sechs Jahre intensiver gemeinsamer Arbeit im Kirchengemeinderat. Es war eine aufregende Zeit in der Gemeinde. Für die prekäre finanzielle Lage der Gemeinde mit den beiden Kirchengebäuden musste eine Lösung gesucht werden; da kam der Vorschlag, ein Stadtteilzentrum im Luthersaal einzurichten, nicht unrecht. Der Aufbau des Willkommensraumes hat viel Energie gekostet. Ebenso sind Baumaßnahmen nötig geworden. Für Gisela Ehrhard war dies schon die zweite Amtszeit. 12 Jahre hat sie unsere Protokolle geschrieben. Ulrich Schlum­berger aber war 30 Jahre lang im KGR und alle Jahre der Kirchen­gemeinderatsvorsitzende! Einige PfarrerInnen (Haller/ Krause/ Vogel/ Kögler/ Weltzien) hat er kommen und gehen sehen und eingebunden in die Gepflogenheiten von Obertürkheim. Ohne sein allumfassendes Wissen die Gebäude betreffend, die Aufmerksamkeit auf die Regularien und
sein großes Interesse an den Gemeindegliedern, ohne diese, seine immerwährende Bereitschaft zur Unterstützung, wäre meine Arbeit als Pfarrerin nicht denkbar gewesen. Ich bin ihm und seiner Frau Gisela, die ihn oft vermisst hat, auch im Namen der Gemeinde, zu großem Dank verpflichtet!

Unser Dank gilt auch den anderen scheidenden Kirchengemeinderäten: Jochen Braun und Claudia Gieseler! Petra Jung hat sich bereit erklärt, den neuen KGR weiter zu unterstützen. Claudia Müller bleibt als Kirchenpflegerin im KGR. Neu dazu kommen Claudia Bühler, Gunter Büttner, Gisela Schlumberger, Bettina Döhring und Silvia Rienhardt.

(Abbildung Uli Schlumberger mit Gisela Schlumberger, die für den neuen Kirchengemeinderat kandidiert.)

Letzte Änderung amFreitag, 13 Dezember 2019 09:47